AllgäuInnovationsAward 2016

für außergewöhnlich kreative, gastorientierte
Maßnahmen und Erneuerungen
in Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Allgäuer Hotellerie, Gastronomie sowie touristische Institutionen und Dienstleister stehen zunehmend mehr in einem global ausgerichteten Wettbewerb. Es gilt, betriebliche Investitionen und Abläufe immer wieder kreativ und ideenreich aufzuladen – für jedes Unternehmen eine tagtägliche, große Herausforderung. Die proAllgäu GmbH&Co.KG mit ihrer Kooperation AllgäuTop&LandHotels will branchenspezifische Innovationen anerkennen und auszeichnen – mit dem AllgäuInnovationsAward.

Alle touristischen Betriebe im Allgäu, ob Hotel, Pension, Ferienwohnung, Restaurant, Tourismusamt oder sonstiger Dienstleister sind eingeladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Der InnovationsAward wird jährlich verliehen. Prämiert werden die drei besten gast/kundenorientierten Ideen/Innovationen/Konzepte, die schon in der täglichen Praxis nachweisbar umgesetzt worden sind. Ergänzend zu AwardTrophäe und AwardUrkunde erhalten die Sieger einen KulinarikGutschein über 500, 400 und 300 € für einen Restaurantbesuch in einem TopHotel.

So können Sie als Teilnehmer Ihre "Innovation" einreichen

  1. Beschreiben Sie Ihre Idee/Innovation/Konzept mit max. 2.000 Zeichen
    und ergänzen das ggflls. mit zwei Fotos.
  2. Der Wettbewerbsbeitrag muss bis 29.02. per Mail eingereicht werden.
  3. Benutzen Sie hierfür ausschließlich dieses Formular.
  4. Das Logo Ihres Betriebes wird für das offizielle Programm und für die Website benötigt.

Die Vorauswahl der eingereichten Vorschläge erfolgt durch den Beirat der proAllgäu GmbH&Co.KG stellvertretend für die 80 AllgäuTop&LandHotels und ihre 30 Förderpartner. Eine Jury mit Vertretern aus Tourismus, Medien, Hochschule und Wirtschaft wird dann bis 31. März eines jeden Jahres drei finale Prämierungen vornehmen. Die Bekanntgabe der Sieger erfolgt im Rahmen der Jahreshauptversammlung der proAllgäu im April. Die Sieger können hier Ihr Projekt öffentlich vorstellen.

Innovationsaward 2015
Bild: Allgäuer Zeitung

Kooperationspartner

Die Jury

  • Prof. Dr. Alfred Bauer
    Fakultät Tourismus der Hochschule Kempten (Kooperationspartner)
    Regionale Tourismuswirtschaft und umweltorientierter Tourismus
  • Prof. Dr. Marco Gardini
    Fakultät Tourismus der Hochschule Kempten (Kooperationspartner)
    Internationales Hospitality Management und Marketing
  • Ulrich Hagemeier
    Allgäuer Zeitung / Redaktionsleiter
  • Klaus Holetschek
    MdL / Vorsitzender Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben
  • Claudia Höss-Stückler
    Privatbrauerei Höss GmbH & Co KG / Geschäftsführerin
  • Bernhard Joachim
    Allgäu GmbH / Geschäftsführer
  • Hannes Neusch
    Familotel Allgäuer Berghof / Geschäftsführer
  • Manfred Schilder
    IHK Schwaben / Regionalgeschäftsführer Allgäu
  • Dirk W. Schoppmann
    proAllgäu GmbH&Co.KG / Geschäftsführer

AIA AllgäuInnovationsAward 2015

DIE SIEGER

1.
Digitale Zimmermappe

Daniel Gehring (Daniel Gehring EDV Kempten)
www.daniel-gehring.de

⬛ 1,875 Gesamtbewertung ⬛ 1,63 Innovationsattraktivität ⬛ 2,13 Kundenattraktivität

Erstellung einer digitalen Zimmermappe, die vom Hotel mit aktuellen Themen und Angeboten selbst aktualisiert werden kann. Download durch QR-Code mit einfacher Bedienbarkeit und stets aktuell mit freien Spa-Terminen, Tageszeitungen, Wettervorhersagen, Wandertipps etc. Möglichkeit für das Hotel Verkäufe zu steigern und Angebote besser auszulasten. Hohe Akzeptanz der Gäste insbesondere in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit einer digitalen Mappe, sowie ein Plus an Informationen und mehr Flexibilität bei der Buchung von Zusatzangeboten (Pilotnutzer Sonnenalp Resort).

2.
Oberstdorf Hostel – The Playground

Fabian Reisigl (Oberstdorf Hostel GmbH & Co. KG)
www.oberstdorf-hostel.de

⬛ 2,063 Gesamtbewertung ⬛ 1,88 Innovationsattraktivität ⬛ 2,25 Kundenattraktivität

Mit dem Ziel das in die Jahre gekommene Image von Oberstdorf zu verjüngen und zu beleben, sowie dem demographischen Wandel entgegenzuwirken, schafft das neue Hostel für junge und junggebliebene Gäste eine lebhafte Spielwiese mit einem aktiven Miteinander durch verbindenden Elementen, wie Gemeinschafts-küche, Kino und WG-Wohnzimmer mit dem Ziel gemeinsame Urlaubsmomente zu schaffen. Unter dem Motto „Mitbewohner gesucht!“ der Urlaubs-WG „Young, wild and free“ zeigt das Konzept auch bei den erste internationale, junge Backpacker-Gästen Erfolg.

3.
Travel & Work – Blick hinter die Kulissen

Julia Lerch (Panoramahotel Oberjoch GmbH)
www.panoramahotel-oberjoch.de

⬛ 2,188 Gesamtbewertung ⬛ 1,88 Innovationsattraktivität ⬛ 2,50 Kundenattraktivität

Ein individuelles Arrangement für Gäste, die gerne aktiv sind: 5 ÜN, eine Hausführung, ein Tag Mitarbeit
im Hotel und Koch- & Cocktailkurs. Der Gast erhält einen Einblick in das spannende Hotelleben und lernt Nützliches für zu Hause, wie z.B. das Eindecken und die Zubereitung von Cocktails. Da das Arrangement bewusst kein Gruppenarrangement ist, entsteht eine enge, individuelle Kommunikation und Bindung zwischen Gast und Mitarbeiter, die auch zu der ein oder anderen Freundschaft führt und lebendige Urlaubsmomente erzeugt.